• Rette Welt wer kann!

  • Rette Welt wer kann!

  • Rette Welt wer kann!

  • Rette Welt wer kann!

  • Rette Welt wer kann!

  • Rette Welt wer kann!

  • Rette Welt wer kann!

  • Rette Welt wer kann!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Rette Welt wer kann (UA)

 

Eine Projektentwicklung über Klimawandel, 

Verantwortung und Nachhaltigkeit

Inzenierung & Text: Mia Constantine

Bühne/Video: Michael Lindner

Kostüm  Christine Leers

Fotos Jochen Klenk

 

Was ist eigentlich der Klimawandel und warum geht er uns etwas an? 

Zu Beginn der Probenzeit setzten wir uns als Team mit den Schauspielern/in zusammen an einen Tisch, um uns intensiv mit dem Klimawandel auseinander zu setzen. In der Spielzeitpause entstand dann der Text und das Konzept für die UA. 

Beim Kostüm war es uns wichtig eine abstrakte Ebene zu schaffen zum Spielen zu schaffen(da es keine Charaktere gab), die viel Freiraum für eigene Interpretationen ließ. Die Jugendlichen sahen darin oft eine jüngere naive Version der Schauspieler, die sich zunächst dem Thema ganz unbefangen annäherten. Mir war es wichtig die Schauspieler als eine Einheit auf der Bühne zu präsentieren, die sich unter einander durch ihre Farbe als Individuen abgrenzten (alle drei Komplementärfarben sind vertreten). Später, vor allem bei den persönlichen Erfahrungsberichten, waren die Schauspieler ohne Perücken und Blümchenblusen zu sehen.  

Wichtig war uns das Publikum mit einer positiven Energie zu entlassen.